Seniorenreise Alpwirtschaft Horben

"Dir syt die erschti Gruppe, wo mir jetz nach de Corona-Massnahme wieder dörfe mit ne ungerwägs sy." Mit diesen Worten begrüsste uns der Chauffeur zur diesjährigen…

Lange Nacht der Kirchen

"Der Fischzug des Petrus" So lautete das Motto der diesjährigen Langen Nacht der Kirchen in der Kirchgemeinde Trachselwald. Das freundliche Wetter ermöglichte an…

Was lange währt, wird endlich gut!

Anlässlich des Erntedankgottesdienstes im Oktober 2013 begann eine muntere Schar von Zweit- und Drittklässler ihren KUW-Unterricht. Niemand dachte damals in…

Menschenzeit und Gotteszeit

I der Autjahrswuche tuen ig aube gärn mys Büro chly usmischte, he ja, ig wott doch parat sy, wenn das Jahr de z grächtem hingeruus geit. Daderby isch mer es Blatt i…

"Wie gross isch Gott?" IX, 30. Dezember

Auf dem heutigen Kalenderzettel habe ich gleich noch einen eindrücklichen Gedanken zu unserer Themenreihe gefunden. Ich gebe meiner Kollegin voll und ganz recht,…

"Wie gross isch Gott?" VIII, 29. Dezember

Bei der Kalenderlektüre ist mir noch ein Bild begegnet, welches die Grössenverhältnisse zwischen Gott und den Menschen eindrücklich vor Augen führt.

"Wie gross isch Gott?" VII, 28. Dezember

In einem bekannten Weihnachtslied, das wir anlässlich der "Häntschewiehnachte" gesungen haben, wird die Umkehrung der Grössenverhältnisse zwischen Gott und Mensch…

"Der Vergänglechkeit es Schnippli schlah" VII, 27. Dezember

So süferli gö mer d Argumänt und d Methodene uus, wie mir der Ewigkeit chöi es Schnippli schlah. Ds Jahr 2020 neigt sich jetz z grächtem hingeruus, es paar Täg blybe…

"Meh als Wort!" II 26. Dezember

Manchmal ist es alles andere als einfach, die richtigen Worte zu finden. Die Worte des Apostels Paulus aus der Weihnachtsliturgie bringen das deutlich zum Ausdruck. …

Pfarrer | Peter Schwab | Dorf 9 | 3456 Trachselwald | Telefon 034 431 11 52 | e-mail