Menschenzeit und Gotteszeit

I der Autjahrswuche tuen ig aube gärn mys Büro chly usmischte, he ja, ig wott doch parat sy, wenn das Jahr de z grächtem hingeruus geit. Daderby isch mer es Blatt i…

"Wie gross isch Gott?" IX, 30. Dezember

Auf dem heutigen Kalenderzettel habe ich gleich noch einen eindrücklichen Gedanken zu unserer Themenreihe gefunden. Ich gebe meiner Kollegin voll und ganz recht,…

"Wie gross isch Gott?" VIII, 29. Dezember

Bei der Kalenderlektüre ist mir noch ein Bild begegnet, welches die Grössenverhältnisse zwischen Gott und den Menschen eindrücklich vor Augen führt.

"Wie gross isch Gott?" VII, 28. Dezember

In einem bekannten Weihnachtslied, das wir anlässlich der "Häntschewiehnachte" gesungen haben, wird die Umkehrung der Grössenverhältnisse zwischen Gott und Mensch…

"Der Vergänglechkeit es Schnippli schlah" VII, 27. Dezember

So süferli gö mer d Argumänt und d Methodene uus, wie mir der Ewigkeit chöi es Schnippli schlah. Ds Jahr 2020 neigt sich jetz z grächtem hingeruus, es paar Täg blybe…

"Meh als Wort!" II 26. Dezember

Manchmal ist es alles andere als einfach, die richtigen Worte zu finden. Die Worte des Apostels Paulus aus der Weihnachtsliturgie bringen das deutlich zum Ausdruck. …

"Die stummi Marie und der Wiehnachtsstärn" 25. Dezember

Es si würklech luter yfüelsami und wunderbari Gschichte, wo d Regine Schindler sich rund um ds Gscheh vo der Wiehnachtsgschicht usdänkt und uf Papier bbracht het.…

"Der gross Höiggümper", 24. Dezember

Dass öppen e Chatz im Stall vo der heilige Familie umegstrielet isch, das chan ig öppe no nachevouzieh. Was um aues i der Wäut aber e Höiggümper i der…

"Meh als Wort!" 23. Dezember

In Anlehnig an es Wort us em Römerbrief (Röm 8,26) chönnte mer säge, mir wüssi das Jahr nid, wie mir i der Ornig sölle Wiehnachte fyre. Chunnt ächt de ou z Stand wie…

"Em Josef sy Chatz", 22. Dezember

Mir kenne doch die beide Wiehnachtsgschichte nach Lukas und Matthäus. E Chatz chunnt doch dert nid vor drinne! Chönnt es aber nid eso gsi sy?

Sende dein Licht! 21. Dezember

So eifach und schlicht wie d Melodie vo däm Kanon derhär chunnt, so komplex isch der Hintergrund, wo dä Satz drinne usgsproche wird.

"Stille Nacht - einsame Nacht" 20. Dezember

Ein Phänomen, welches sich in diesem Jahr unter den Voraussetzungen der Corona-Pandemie noch akzentuiert hat, gibt es schon lange zu beobachten. Es gibt Menschen,…

Pfarrer | Peter Schwab | Dorf 9 | 3456 Trachselwald | Telefon 034 431 11 52 | e-mail